KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Reboarder Autokindersitz: WELCHE GIBTS?

stühle2

Welche Reboarder Sitze gibt es?

Auf dem tollen Blog sparbaby.de ist ein Artikel mit dem aktuellsten Autokindersitze Test 2013 von Stiftung Warentest und ADAC erschienen, den ich euch auf jeden Fall empfehlen möchte zu lesen. Diesmal haben sie endlich auch 4 Reboarder mitgetestet.

Wir haben uns Sitze „in Echt“ angeschaut und testweise eingebaut – der Testeinbau war wichtig, um eine Idee davon zu bekommen, wie der jeweilige Sitz tatsächlich ins Auto passt. Frau Behrendt in Berlin war uns da eine große Hilfe und wirklich kompetent (Danke nochmal für die Live-Beratung!).

Wir hatten uns zuerst auf Sitze mit Isofix konzentriert, deshalb habe ich meine Recherche darauf konzentriert (und es gibt noch einige andere, da müsst ihr dann selber nochmal weiter schauen). Schlussendlich fiel unsere Entscheidung dann aber sogar auf einen Sitz ohne Isofix, da er ein sehr kompakter, aber trotzdem lange einsetzbarer Sitz ist und uns mit seinen ganzen Features voll überzeugt hat:

Axkid MinikidAxkid Minikid
Hersteller: www.axkid.se

  • 9-25kg, ca. 12 Monate bis 6 Jahre
  • ausschließlich rückwärts einbaubar
  • wird per Gurt befestigt (ist nicht kompliziert!)
  • Kopfstütze und Gurte passen sich beim Festziehen automatisch an die richtige Höhe an
  • neuartige „Bremse“ an der Kopfstütze um diese bei Bedarf auf der richtigen Höhe fest zu stellen/ zu blockieren
  • Sicherer Seitenschutz schützt das Kind
  • 5-fach in der Neigung verstellbar – lässt sich so gut verschiedenen Sitzbänken und Situationen anpassen
  • Standfuß kann an zwei Hebeln sehr lang ausgefahren werden
  • Sitzverkleinerer separat erhältlich (empfohlen bis ca. 1,5 Jahre)

Die Sitze ohne Isofix werden zusätzlich hinten mit zwei Spanngurten an der Laufschiene des Vordersitzes bzw. Beifahrersitzes befestigt. Sie lassen sich dank Aufrollautomatik sehr gut straffen. Wir haben uns für die Spanngurte Befestigungsösen einschrauben lassen. Dadurch lässt sich unser Beifahrersitz weiterhin bequem ganz nach hinten schieben. (mehr Infos auf der Zwergperten-Website)

hier der Axkid Minikid in unserem Toyota Prius

Bestellt haben wir den Minikid online bei den Zwergperten (sie waren die einzigen, die ihn gleich anfangs vorrätig hatten) und den Sitzverkleinerer haben wir uns aus Österreich von NoLi bestellt. Hätte dieser Sitz nicht gepasst, wäre unsere Wahl auf den HTS BeSafe (bis 18kg) gefallen. Hier noch einige Fotos von diesen beiden Sitzen, eingebaut in ein anderes Auto

> FOTOS vom Axkid Minikid & HTS BeSafe <

Wobei mittlerweile auch der Cybex wieder in unsere engere Auswahl kommen würde. Der ist jetzt etwas vergrößert worden und kann jetzt länger genutzt werden als bisher (deshalb kam er anfang des Jahre für uns noch nicht in Frage).

Hier meine Recherche zu Sitzen mit ISOfix:

HTS BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Hersteller: www.besafe.comBeSafe

  • Einbau rückwärts: 0-18 kg mit ISOfix (0-4 Jahre)
  • Einbau vorwärts: 9-18 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt
  • Zusätzliche Befestigung: Überrollbügel, Stützfuß
  • Besonderheiten: Sitzposition nach Einbau 4-fach verstellbar; mit Sitzkeil früh nutzbar (ca. 6 Monate); magnetische Schultergurthalterungen; Gurthöhe 8-fach verstellbar
  • Vorwärts frühestens ab 9 Kilogramm und nur in Ausnahmefällen unter 3 Jahren empfohlen
  • Seitenaufprallschutz: 9 cm tiefe Seiten-Backen
  • 5-Punkt-Gurt zur optimalen Verteilung der Kraft bei einem Aufprall
  • Zentrale Höhenverstellung für den Gurt – einfach mit der Kopfschale an einem Griff in 8 Höhen einhändig verstellbar
  • 4 Sitz- bzw. Liegepositionen, während der Fahrt durch die Eltern einstellbar
  • Einlegekissen zum Verkleinern des Sitzes – nicht zu verwechseln mit dem gesondert erhältlichen Neugeborenenkissen!
  • Sicherheit beim Einbau: Überrollbügel gegen Umkippen zur Sitzbank bei Heckkollission, Stützfuß gegen Durchbrechen des Sitzes bei Frontalcrash, kein Abrutschen durch Gabelung des Fußes und Halteschlaufe

Das sagt der ADAC:
geringste Schadstoffbelastung
sehr geringe Belastungswerte im Frontcrash
guter Gurtverlauf
steht stabil im Auto
Sitzeinbau einfach durch ISOfix, geringe Gefahr der Fehlbedienung
Gute Polsterung
Gute Verarbeitung

NEUER Cybex Sirona
Hersteller: cybex-online.comCybex

  • Einbau rückwärts: 0-18kg mit Isofix
  • Einbau vorwärts: 9-18kg mit Isofix
  • Zusätzliche Befestigung: Überrollbügel, Stützfuß
  • entgegen der Fahrtrichtung mit 5-Punkt-Gurt, in Fahrtrichtung mit Fangkörper
  • Wird einfach mit ISOfix eingeklickt, an die Autositzlehne angeschoben, rastet dort ein und der Standfuß wird ausgefahren – fertig!
  • Kann in beide Richtungen zum Ein- und Aussteigen gedreht werden in aufrechter Position
  • Kann rückwärts in sieben Positionen in der Neigung verstellt werden und benötigt geneigt nicht mehr Platz als aufrecht
  • Neuartige Seat-To-Chassis-Technologie verbindet den Sitz mit der Autokarosserie
  • Teleskopisches Seitenaufprallschutzsystem L.P.S. kann je nach Auto so weit wie möglich herausgezogen werden und verringert so die Belastungen für das Kind im Seitencrash
  • 5-Punkt-Gurt ist gemeinsam mit Kopfstütze in zehn Positionen verstellbar
  • Gurtschnallen können seitlich an Magneten befestigt werden und sind so beim Ein- und Ausstieg nicht im Weg
  • Fangkörper wird ohne Verwendung des Autogurtes am Kindersitz fixiert und mit einem Gurtsystem stufenlos eingestellt (im Lieferumfang enthalten)

(NEU: Kopfstütze und Gurtverlauf wurden überarbeitet und so bietet der Sirona jetzt etwa 3cm mehr Rückenlänge für Ihr Kind. Der Sitz passt jetzt etwa bis 3,5 Jahre (abhängig von Größe und Proportionen Ihres Kindes!)

Axkid KidzofixAxkid Kidzofix
Hersteller: http://www.axkid.se

  • Einbau rückwärts: 9-18 kg mit ISOfix // 9-25 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt
  • Einbau vorwärts: 9-18 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt // 15-25 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt als Sitzerhöhung mit Kopfstütze
  • Zusätzliche Befestigung: Stützfuß, 2 Zusatzgurte
  • Passt dank der großen Sitzschale wirklich lange, ohne dabei sehr viel Platz im Auto einzunehmen.
  • ISOfix-Arme sind neigungsverstellbar – damit steht der Sitz auf steilen Rückbanken weniger steil auf
  • Kopfstütze und Gurte passen sich beim Festziehen automatisch an die richtige Höhe an
  • Sicherer Seitenschutz schützt das Kind
  • Dreifach in der Neigung verstellbar – lässt sich so gut verschiedenen Sitzbänken und Situationen anpassen

Klippan Triofix
Hersteller: klippan.fi

  • Einbau rückwärts: 9-18 kg mit ISOfix // 9-18 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt
  • Einbau vorwärts: 9-18 kg mit ISOfix // 9-18 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt // 15-25 kg mit ISOfix und Fahrzeug-Dreipunktgurt als Sitzerhöhung mit Kopfstütze // 15-36 kg mit Fahrzeug-Dreipunktgurt (ohne Basis) als Sitzerhöhung mit Kopfstütze
  • Zusätzliche Befestigung: Stützfuß, Überrollbügel
  • rückwärts und vorwärts nutzbar
Eine Einstellung der Sitzneigung ist nicht möglich, daher ist eine Nutzung erst ab 9kg zulässig und von uns für ältere Kinder (ab etwa 9 Monate, stabiles Sitzen) empfohlen. Der Triofix steht geneigt auf der Basis. Rückwärts fahren nur mit Basis möglich. Vorwärts bis 25kg mit der Basis und bis 36kg ohne Basis. Der Triofix ist mit der ausziehbaren Kopfstütze relativ lang und kann realistisch lange genutzt werden.
Meine weiteren Artikel zum Thema findet ihr hier:

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 17. Juli 2013 von in .im Auto. und getaggt mit , , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: