KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Feuchttücher: biologisch nicht abbaubar!

Müllberg

Ich habe zwar schon in meinem Artikel über Windeln darüber geschrieben, aber es macht einfach Sinn es noch einmal hervorzuheben: Feuchttücher sind nur sehr schwer bis gar nicht biologisch abbaubar! Als ich dies erfahren habe, war ich echt schockiert; mit den gerne genutzen weil praktischen Baby-Feuchttüchern vergrößere ich den eh schon riesigen Windelberg zusätzlich.

Ein auf dem Land lebender sehr guter Freund von mir erzählte mir vor einiger Zeit, dass seine Abwasseranlage verstopft sei aufgrund von Feuchttüchern, die jemand ins Klo geworfen hat. Daraus hat er (und somit ich) gelernt, Feuchttücher zersetzen sich nie (!), sie bleiben auf ewig erhalten (Toilettenpapier zerfällt beispielsweise nach einem Tag, Küchenrolle nach einer Woche). Mir war das vorher überhaupt nicht bewusst! Verdammt.

Auf meiner dann folgenden Recherche stellte ich fest, dass Ökotest zwar Baby-Feuchttücher auf Inhaltstoffe testet, aber in diesem Test erwähnen sie mit keinem Wort, dass Feuchttücher an sich eine riesen große Umweltsünde sind. An der Stelle wäre diese Info doch sehr wichtig. Sie , trotzdem habe ich dann an anderer Stelle ein paar Infos dazu gefunden:

Feuchttücher bestehen aus Polyviskose, oder aus Fasern die mit Melaminformaldehydharzen stabilisert sind. Diese Vliese belasten die Umwelt und das Klima und sie lösen sich im Wasser trotz Bewegung in hundert Jahren nicht auf. (Kann jeder im Versuch selbst nachvollziehen.) Darüber hinaus sind die Feuchttücher mit sehr aggressiven Haltbarkeitsmachern in der Flüssigkeit gegen Verkeimung stabiliseiert – bis zu Formaldhyd. 

Eine Tränklotion aus viel Wasser mit Fett und Ölbestandteilen hält Feuchttücher dauerhaft feucht; Emulgatoren sorgen dafür, dass sich beide Phasen mischen. Hinzu kommen entzündungshemmende, beruhigende oder feuchtigkeitsspendende Stoffe wie Allantoin, Aloe vera, Kamille, Panthenol oder Ringelblume. Die Tücher sind in der Regel pH-hautneutral, frei von Alkohol – und in der klassischen Variante parfümiert. Alle Tücher sind konserviert, um sie in der geöffneten Packung vor Verkeimung zu schützen – und Konservierungsmittel belasten Babys Haut unnötig

Hebammen sind eher zurückhaltend, was den Einsatz der praktischen Feuchten angeht. „Wir weisen die Eltern darauf hin, dass da weit mehr drinsteckt als nur Wasser“, betont Katharina Kerlen-Petri vom Deutschen Hebammen-Verband, „viele Babys reagieren gerade am Anfang empfindlich.“ Dennoch werden die Tücher von den Eltern gern auch mehrmals am Tag genutzt. Davon raten Dermatologen strikt ab. Gerade im besonders empfindlichen Windelbereich kann der häufige Gebrauch Rötungen und Hautirritationen auslösen. Weitaus schonender und trotzdem gründlich reinigen Waschlappen mit Wasser oder Papiertücher mit etwas Pflanzenöl, wissen die Experten.

Unsere Alternative zum herkömmlichen Feuchttuch ist tatsächlich das direkte Abwaschen unter der Dusche. Als Muckel noch kleiner war kamen der Waschlappen und ein paar Tropfen Olivenöl im Waschwasser zum Einsatz. Mittlerweile benutzen wir Feuchttücher tatsächlich nur noch sehr selten, vor allem unterwegs.

Biologisch abbaubare Feuchttücher sind zB:

3 Kommentare zu “Feuchttücher: biologisch nicht abbaubar!

  1. Pingback: Erstausstattung für’s Baby | KinderKlimperKram

  2. Pingback: Meine Schwangerschafts To Do’s | KinderKlimperKram

  3. Tabea
    3. August 2017

    Dass sich Feuchttücher nicht zersetzen, habe ich im Laufe des letzten Jahres mehrfach gelesen und bin daher froh, die eh nie verwendet zu haben, weil sie so teuer sind. Dass sie aber auch noch so viele Inhaltstoffe enthalten, die der Haut und dem Mensch schaden, ist mir neu. Danke, dass du mich schlauer gemacht hast!

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. September 2013 von in Pflege und getaggt mit , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: