KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

warmer Schlafanzug für die kalte Jahreszeit

 

Woll-Schlafanzug_wz

UPDATE 2 Monate später, es ist jetzt Dezember… Mittlerweile ziehe ich unserem Muckel beide hier vorgestellten warmen Woll-Schlafanzüge übereinander an, den von Joha und den von Hessnatur drüber. Damit kommen wir super klar und endlich gibts keine eiskalten Beine und Arme mehr nachts. In unserer Altbauwohnung mit großen Räumen und sehr hohen Decken wird es im Winter empfindlich kalt. Ich werde mit jedem Winter mehr und mehr ein riesengroßer Fan von Wolle – sie wärmt, ohne den lästigen Hitzestau. Kein Schwitzen unter der Daunendecke und gleichzeitig kein Auskühlen ausserhalb. Perfekt!

Aber so fing es an… Es ist Oktober und es ist kalt geworden, die Erkältungen klopfen an die Tür. Also musste ich darüber nachdenken, was ich Muckel zum Schlafen anziehe, da er nicht mehr im Schlafsack schläft, seine Decke aber regelmäßig weg strampelt und dann im Laufe der Nacht eiskalt wird (und in unserem Altbau-Schlafzimmer ist es recht kühl). Auf meiner Suche bin ich auf eine (mir bisher unbekannte) dänische Unterwäsche/Nachtwäsche Marke mit tollen Woll-Sachen gestoßen: JOHA.

Ich bin ja ein großer Freund von Woll-Sachen und wir ziehen Muckel die ganze Bandbreit in verschiedenen Kombinationen und je nach Gegebenheit an:  Bodys, Shirts, Leggins aus Wolle-Seide-Gemisch mit & ohne Baumwolle, Pullis und Hosen aus 100% Wolle, sowie eine Jacke und ein Overall aus Wollwalk/Wollfleece gehören zum Sortiment. Damit sind wir im ersten Baby-Winter super gefahren und so wird’s diesen Winter wieder gemacht.

Aber was machen wir nun nachts, ohne Schlafsack?

Mein erster Versuch war eine doppelte Schicht Baumwolle: langärmeliger Baumwollbody und so’n normaler einteiliger Baumwoll-Schlafanzug plus die Winter-Zudecke. Trotzdem viel zu kühl. Außerdem nervt es total, dass bisher von jedem Baumwoll-Schlafanzug die Beine hoch rutschen.

Zweiter Versuch war die Kombination aus eng anliegendem Wolle-Seide-Body und -Legging: das war unter der Decke viel zu warm und im Laufe der Nacht ohne Decke nicht mehr wärmend genug.

Beim dritten Versuch wurde ein Wolle-Seide-Body mit einer Jogginghose kombiniert. Auch das war nix.

Im vierten Anlauf habe ich ihm probeweise einen Wollfrottee Schlafanzug von Hessnatur angezogen (100% Merinowolle). Sehr kuschelig warmes Material und trotz weitem Schnitt guter Sitz der Bündchen an Beinen und Armen. Das ist ein guter Anfang, allerdings mit 55 Euronen ein teurer Spaß.

Wolle macht also Sinn und so habe mich auf die Suche nach weiteren Woll-Schlafanzügen gemacht, die evtl. etwas günstiger sind. Bei den üblichen Verdächtigen (Cosilana, Engel, Lotties, etc.) bin ich nicht fündig geworden – entweder gibt’s nur welche mit Füßen, oder es sind Zweiteiler (nix für uns, da das Oberteil immer hoch rutscht).

Dann bin ich über einen Woll-Schlafanzug der dänischen Marke JOHA gestolpert. Tolles Teil! Etwas enger geschnitten als der von Hessnatur, aber trotzdem weit genug, dass Luft zirkulieren kann. Die Beine rutschen nicht hoch und das Material ist weich und warm. Drunter ziehe ich ihm noch einen Wolle-Seide-Achsel-Body und es funktioniert super. Unter der Decke schwitzt er nicht und un-zugedeckt kühlt er nicht mehr so doll aus. Ich bin begeistert – wir haben nun einen aus reiner Wolle und einen zweiten für die Kita im Wolle-Baumwolle-Gemisch (wobei alle noch einen 5%igen Polyamid-Anteil haben, was mich zuerst gestört hat, mir aber schlussendlich doch egal war). Mit 35 Euronen für den Woll-Pyjama immerhin 20 Taler weniger als Hessnatur. yeah.

Strampeln eure Kids ihre Decke auch immer weg – was macht ihr dagegen bzw. was zieht ihr ihnen an?

Mit unserem zweiten Kind und nach mittlerweile vier Wintern habe ich noch eine großartige Entdeckung gemacht: der Schlafanzug mit Füßen -> mein Artikel hier.

4 Kommentare zu “warmer Schlafanzug für die kalte Jahreszeit

  1. Katja
    21. Dezember 2015

    Hallo, zunächst ein dickes Lob für Deine tolle Seite!!

    Zum Thema Schlafanzüge/Decke und nachts freistrampeln, frieren etc:
    Genauso ging es uns auch. Nun ziehen wir unserer Kleinen einen Wollschlafanzug aus Wollplüsch an und….decken sie mit einer leichten Schurwolldecke zu! Die ist ihr nicht zu schwer, daher bleibt sie auch darunter liegen 😉
    Nach unserer ähnlichen langen und intensiven Suche sind wir damit zu der Erkenntnis gelangt, dass es eigentlich ganz einfach ist und wir auch schon viel früher hätten darauf kommen hätten können.

    Liebe Grüße
    Katja

  2. Katja
    21. Dezember 2015

    …Nachtrag: ich habe sonst auf Deiner Seite nichts dazu gefunden, daher hier die Frage: schläft Deine Kleine bei Euch im Schlafzimmer? So geht es aus dem Schlafanzug-Beitrag hervor.
    So machen wir das nämlich auch und haben dafür ein schönes Familienbett angeschafft bei http://www.bodenseemöbel.de
    Manche Leute schauen zwar manchmal etwas merkwürdig, aber unsere Erfahrung ist einfach total überzeugend.

    • hidizzle
      6. Januar 2016

      Liebe Katja,
      tausend Dank für dein Lob – das geht runter wie Butter!
      Tatsächlich wollte ich diesen Artikel auch endlich mal updaten, denn mit dem nun zweiten Kind habe ich noch mal neue Erfahrungen gesammelt. Das aller Beste ist, ich habe einen Schlafsack mit Füßen entdeckt, der hat uns gerettet und jetzt, wo es ja wirklich richtig kalt ist, wüsste ich wirklich nicht mehr, was ich der kleinen Muckeline anziehen sollte. Die trägt gerade einen Wolle-Seide-Mix-Schlafoverall, einen Wollplüschoverall drüber und darüber sogar noch den Schlafsack mit Füßen. Und sie hat trotzdem in den frühen Morgenstunden (wenn es so richtig kalt wird) kalte Hände. Ich muss aber auch sagen, dass wir in einer Altbauwohnung mit sehr hohen Decken schlafen und wir nicht viel heizen.
      Unsere Kids haben sehr lange bei uns im Bett geschlafen, aber mittlerweile schlummern sie in ihren eigenen Betten…meistens jedenfalls 🙂
      Liebe Grüße,
      Heidi

  3. Pingback: Tipp des Tages: Schlafsack mit Füssen | KinderKlimperKram

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 3. Oktober 2013 von in Anziehen, über Schlaf und getaggt mit , , , , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: