KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Entwicklungssprünge – oder warum mein Baby grad so anstrengend ist

LöweJetzt mit dem zweiten Kind erwischt es mich immerhin nicht mehr so eiskalt… aber totmüde bin ich trotzdem! Derzeit macht Muckeline nun ihren vierten Entwicklungssprung durch – das ist der erste der eeeeeewig lang dauert und einem den letzten Nerv raubt. Letzte Nacht hat sie wieder ab Mitternacht durchgehend an meiner Brust gehangen, tagsüber will sie permanent trinken, keine Sekunde mehr abgelegt werden, der Schnuller wird weitestgehend verschmäht und überhaupt wird viel gequengelt, gemeckert und abends auch gern mal wie ein Löwe so laut geschrien.

Unsere Tage und Nächte sind derzeit recht rumpelig, doch diesmal nehme ich es mehr oder weniger stoisch hin. Bei Muckel hat es mich damals fast in den Wahnsinn getrieben, jeder einzelne Entwicklungsschub war eine echte Herausforderung an meine Geduld. Vor allem anfangs… man muss erst einmal lernen, dass diese rumpeligen Zeiten tatsächlich vorbei gehen. Der Spruch: ‚Es ist nur eine Phase‘ wird dir von deiner Umwelt zwar schnell mal so zugerufen, aber es stimmt wirklich!

Wie verarbeiten eure Babys die Entwicklungssprünge denn so? Hängen sie euch auch permanent an der Brust? Schreien sie viel? Schlafen sie schlechter? Wollen sie auch nur noch getragen werden? Es gibt natürlich (wie immer) auch hier riesige Unterschiede. Bei manchen Babys merkt man von den Schüben gar nichts, außer dass sie irgendwann was Neues können. Andere lassen ihre Umwelt voll und ganz daran teilhaben, dass was in ihnen rumort und sie brauchen unsere volle Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten. Denn es ist für die kleinen Muckels so, als würden sie plötzlich auf einem wildfremden Planeten landen. Da verknüpfen sich verstärkt viele neue Synapsen im Kopf und wer will schon wissen, was das alles auslöst und ob sie nicht sogar Kopfschmerzen haben…

Lesenswertes zum Thema:

Babyjahre (Remo Largo): Das Buch habe ich hier schon mal vorgestellt. Der schweizer Kinderarzt Remo Largo beschreibt die frühkindlichen Entwicklungsstadien und Verhaltensweisen in den ersten vier Jahren kompetent und ausführlich.

Oje, ich wachse (Hetty van de Rijt, Frans X. Plooij). In diesem Buch werden die Sprünge in der mentalen Entwicklung des Kindes einzeln beschrieben und anhand einer Tabelle zeitlich eingeordnet. Es ist kein fachlich ausführliches Buch, es ist auch eher simpel geschrieben und oft wiederholen sich sogar die (vor allem einleitenden) Sätze und Beschreibungen. Aber trotzdem fand ich es insofern hilfreich, weil ich anhand der Tabelle schnell gesehen habe, dass da grad wieder was im Busch ist. Und zweitens konnte ich schnell nachlesen, was durch den Sprung ausgelöst wird. Man sollte allerdings sowohl die zeitlichen Angaben als auch die Fähigkeiten, die durch die Sprünge möglich werden, mit Vorsicht betrachten. Sowohl Muckel als auch Muckeline kamen ziemlich nah am Geburtstermin auf die Welt und tatsächlich stimmt(e) die Zeitangabe der Sprünge bei uns meist. Aber das muss nicht so sein!

Es gibt aber auch eine ‚Oje, ich wachse‘-App – die in meinen Augen sogar völlig ausreicht (wenn man ein Smartphone besitzt), deshalb muss man sich das Buch gar nicht unbedingt kaufen. Ich finde die App jedenfalls jetzt mit Muckeline super und wünschte, es hätte sie vor 2 Jahren schon gegeben (aber vielleicht wusste ich nur nix davon).

Einen tollen Blog-Artikel zu unserem derzeitigen Entwicklungssprung habe ich auf dem Das gewünschteste Wunschkind Blog gefunden. Dort könnt ihr aber zu jedem der Sprünge gute, ausführliche Artikel lesen. Sie sind die perfekte Ergänzung zur ‚Oje, ich wachse‘-App.

Also, ihr Lieben, falls euer Baby während der Sprünge auch so anstrengend ist, legt euch einen Vorrat an Schokolade zu, geht viel raus, versucht so gut es geht ruhig und geduldig zu bleiben und haltet durch – es geht vorbei!

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. Juli 2014 von in über Schlaf, Bücher, Leben allgemein, Stillen, Webseiten und getaggt mit , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: