KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Leckerer und einfacher Kinderkuchen: Bananenkuchen (vegan, zuckerfrei, ohne Milch)

banankuchen

Dieser zuckerfreie Bananenkuchen ist der Hit für jeden Kindergeburtstag und eigent sich auch hervorragend als gesunder Snack für unterwegs! Kinder lieben den Kuchen, weil er so schön süß ist. Außerdem ist er super einfach zu backen – sogar mit zahnendem Baby auf dem Arm und einem Kleinkind, das grad laut brüllend droht die Wohnzimmereinrichtung mit dem Fußball zu zerstören 🙂 Die Zutaten sind alle schnell und einfach vermengt und gebacken ist er in nullkommanix.

Ihr könnt den Kuchen nach Belieben variieren, hier meine zwei Lieblingsrezepte (nachdem mir am geburtstag von muckel mein eigener kuchen nicht so richtig gut geglückt ist, habe ich das rezept verbessert, jan.’15):

1) vegan – dafür brauchst du:

6 sehr reife mittelgroße Bananen (am besten sind sie, wenn sie außen schön dunkel sind!)
100g Mandeln (gehackt)
80g Rosinen (Cranberries sind eine leckere Alternative)
40g Kokosflocken
150g feine Haferflocken
250g Dinkelmehl
100ml Kokosöl (alternativ Sonnenblumenöl oder flüssige Butter)
1 Prise Salz
optional: 1 TL Zimt, 1 Messerspitze Vanille
große Kastenform
zur Deko: evtl. Kokosraspeln oder Kakaopulver

So geht’s:

Backofen auf 175°C vorheizen (bei Umluft).
Die Bananen zerdrücken und alle Zutaten zusammen mit der Bananenmasse vermengen.
Den weichen, feuchten Teig in eine kleine gefettete Kastenform füllen und ca. 30-40 Minuten backen. Er ist fertig, wenn die Kanten leicht goldbraun geworden sind.
Nach 15 Minuten Abkühlung kann der leckere Kuchen aus der Form genommen und mit Kokosraspeln oder Kakaopulver dekoriert werden.

bananenkuchen2

2) etwas trockener, in klein und mit Ei – dafür brauchst du:

3 Bananen
50g Nüsse (gehackt oder gemahlen)
50g Kokosflocken
25g Kakaoraspeln
50 Rosinen (wer mag)
50g Haferflocken
100g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 Ei
100ml Kokosöl (alternativ Sonnenblumenöl oder flüssige Butter)
1 Prise Salz
optional: 1 TL Zimt, 1 Messerspitze Vanille
kleine Kastenform
zur Deko: evtl. Kokosraspeln oder Kakaopulver

So geht’s:

Backofen auf 160°C vorheizen (bei Umluft).
Die Bananen zerdrücken und und die Nüsse, Kokosflocken, Kakaoraspeln, Haferflocken, Mehl und Backpulver hinzugeben. Das Ei mit dem flüssigen Kokosöl verquirlen und zusammen mit allen anderne Zutaten vermengen. Den weichen Teig in eine kleine gefettete Kastenform füllen und ca. 30-40 Minuten backen. Er ist fertig, wenn die Kanten leicht goldbraun geworden sind.
Nach 15 Minuten Abkühlung kann der leckere Kuchen aus der Form genommen und mit Kokosraspeln oder Kakaopulver dekoriert werden.

Ein Kommentar zu “Leckerer und einfacher Kinderkuchen: Bananenkuchen (vegan, zuckerfrei, ohne Milch)

  1. Eva Dickfeld
    3. Mai 2016

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 25. November 2014 von in Ernährung und getaggt mit , , , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: