KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Super leckere Waffeln à la KinderKlimperKram – zuckerfrei, mit Dinkelmehl und Kokosöl

Waffel

Vor einiger Zeit haben wir uns endlich ein Waffeleisen zugelegt. Es war eine der besten Ideen, die wir in den letzten Monaten hatten! Waffeln sind einfach und schnell zu machen. An verregneten Sonntagen und als unkompliziertes, schnelles Essen sind sie perfekt – für uns ein echtes Soul-Food. Aber da ich bisher noch nie ein Waffeleisen besessen habe, kannte ich auch kein gutes und vor allem kindergeeignetes Rezept. Der Wunsch war, dass auch unsere kleine Muckeline, nicht mal 1 Jahr alt, die Waffeln essen kann. Also mussten sie ohne jegliche Art von Zucker auskommen und aus Dinkelmehl sein. Ich habe das weltweite Netz durchforstet, viele Rezepte ausprobiert und kombiniert – es gibt ja wirklich zig Varianten. Am Ende kam unsere eigene Lieblings-Kreation raus, mit Banane und geriebenem Apfel…hmmmm lecker!

Das brauchst du für ca. 8 Waffeln:

4 Eier
100g Kokosöl (alternativ Butter)
200g Joghurt
200g Quark
200g Dinkelmehl (Typ 630)
4 EL Hirseflocken
1 Apfel, geschält und gerieben
1 kleine Banane, zerdrückt (alternativ Honig)
1 Schuss Zitronensaft
1 Msp. Vanille
1 TL Zimt
ggf. 1 Schuss Wasser

So geht’s:

Kokosöl im Wasserbad verflüssigen, Banane mit einer Gabel zerdrücken und den Apfel schälen und fein reiben. Alles zusammen mit den anderen Zutaten mit einem Handrührgerät gut verrühren. Der Teig sollte einigermaßen flüssig sein, ggf. könnt ihr ihn mit bisschen Wasser verdünnen. Dann ab ins Waffeleisen – wie das geht, das wisst ihr ja alle 🙂

Übrigens, durch den Apfel hat der Teig viel Feuchtigkeit, deshalb ruhig so lange backen lassen, bis die Waffeln außen ein bisschen braun sind. Sie schmecken dann besonders lecker, außen schön knusprig und innen saftig. Wer die Waffeln süßer mag, der kann statt der Banane auch Honig nehmen.

Tipp: Die fertigen Waffeln nicht stapeln, da sie sonst nicht knusprig bleiben sondern weich werden. Am besten einfach sofort weg putzen!

Lasst es euch schmecken!

2 Kommentare zu “Super leckere Waffeln à la KinderKlimperKram – zuckerfrei, mit Dinkelmehl und Kokosöl

  1. blinchikblog
    7. Januar 2015

    Oh wunderbar, das Probier ich gleich aus für unseren Mäuserich. Ich brauche eine Alternative von der Flut an dreifach-gesüßten Speisen und dein Rezept klingt gesund, einfach und ob es lecker war, lasse ich mich wissen… Vielen Dank

  2. mydailygreen
    21. Februar 2015

    Liebste Heidi,

    vielen Dank für das tolle Rezept und den Wink mit dem Zaunpfahl, auch mein Lieblings-Waffel-Rezept endlich mal zu posten.

    Hier noch ein Waffel-Tipp für alle gestressten Muddis: Waffeln auf Vorrat backen, einfrieren und portionsweise im Toaster wieder auftauen. Schmeckt wie frisch gebacken und spart Zeit und Nerv :-).

    Knutsch Dich
    Sandra

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 25. Dezember 2014 von in Ernährung, Stillen & Ernährung und getaggt mit , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: