KinderKlimperKram

Ein bisschen öko, ein bisschen waldorf und ganz viel praktisch – Tipps aus meinem Leben mit zwei Kids.

Lieblingsbücher: Warum uns Wimmelbücher glücklich machen

Wimmelbuch-cover-wz

Derzeit wimmelt es bei uns nur so von Wimmelbüchern. Überall liegen sie herum. Letztens kam schon das fünfzehnte Buch zu uns ins Haus geflattert, denn vor allem Papa und Muckel lieben es grad die allerkleinsten Details auf den Wimmelbuchseiten zu suchen. Es ist ein echtes Ratespiel für kleine und große Adleraugen: „Was siehst du?“, „Einen Mann der gerade in sein Brot beißen möchte“ und dann wird gesucht. So geht das dann Seite für Seite, Buch für Buch, minikleinstes Detail für Detail und mit viel Gelächter.

Angefangen hat bei uns alles mit den Ali Mitgutsch Büchern, die ihr vielleicht kennt. Sie sind super für den Einstieg und für die kleineren Kids, da sie zwar wimmelig, aber nicht all zu wuselig sind. Muckel bekam von Freunden sogar schon zu seinem 1. Geburtstag eine kleine Reisebox mit den Mini-Büchern von Ali Mitgutsch und auch ein Berlin-Wimmelbuch (was vor allem uns Erwachsenen ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert, da wir vieles wiederentdecken). Ich finde allerdings Wimmelbücher für 1-jährige noch zu früh. Zu viel Info und Input und zu wenig Raum für Phantasie. Aber so mit 2 Jahren kann man mit den einfachen Büchern gut anfangen. Einige Bücher haben schon in der Seitenleiste Details aufgelistet, die gesucht werden sollen. Es gibt sie in wirklich etlichen Varianten, alle vier Jahreszeiten-, Baustellen-, Fahrzeuge-, Stadt-, Bauernhof-, In-den-Bergen- oder auch Am-Meer-Bücher. Ich finde das toll, dann kann man sich thematisch an den Interessen des Kindes orientieren.

Wimmelbücher_alle

Dann entdeckte ich die Bücher von Rotraut Susanne Berners und bin total begeistert. Die sind zur Zeit der absolute Renner bei uns, denn dazu gibt es auch die passenden Hörbücher. Ja, ihr habt richtig gelesen. Derzeit gibts bei uns das Frühlings-Wimmel-Hinhörbuch, Muckel will seit einer Woche nix anderes lesen/hören. Die Wimmelbücher von Berners sind vor allem deswegen so toll, weil auf jeder Doppelseite die viele kleinen Geschichten aus Wimmlingen immer weiter gesponnen werden. Auf dem Buchrücken werden einige der Charaktere auch vorgestellt, deren Geschichten man dann verfolgen kann. Auf der Audio-CD werden genau diese Geschichten aufgegriffen und erzählt. Dazwischen hören wir die wuseligen Hintergrundgeräusche von Tieren, Menschen und Maschinen, die alle auch dazu einladen die Details dazu zu suchen. Eine großartige Idee, wie ich finde, denn es verknüpft das Betrachten der Bilder mit dem genauen Hinhören. Für Kids ab 3 Jahren eine tolle Idee!

Ganz besonders wuselig sind unsere zwei Conni-Wimmelbücher (Jakob sucht Conni & Wimmel-Zirkus-Spaß). Auch hier werden hinten auf dem Buchrücken einige Charaktere vorgestellt, die man dann auf den Doppelseiten suchen kann. Die Conni-Wimmelbücher sind im Vergleich zu den anderen am detailreichsten; beim Ratespiel stehen sie bei Papa und Muckel ganz oben auf der Favoritenliste. Ich finde sie super, aber nicht so schön gezeichnet wie die von Rotraut Susanne Berners. Da sie wirklich sehr wimmelig sind, würde ich sie erst ab 3 Jahren empfehlen.

Habt ihr noch andere tolle Wimmelbücher, die ihr empfehlen könnt?

Hier kannst du kommentieren...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. März 2015 von in Bücher, Lese-Empfehlungen und getaggt mit , , , .

beliebte Artikel

Kategorien

ältere Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

BRIGITTE MOM BLOGS
%d Bloggern gefällt das: